Python lernen: die einfache Programmiersprache

python lernen anfänger online kurs

Gute Programmierkenntnisse verbessern deine Karrierechancen deutlich. Wenn du dabei nach einem einfachen Einstieg suchst, solltest du am besten Python lernen. Diese Seite gibt dir einen Überblick über diese Programmiersprache. Sie zeigt dir außerdem, wie du sie am schnellsten lernst und worauf du achten solltest. Dabei versuchen wir, die wichtigsten Fragen für Programmier-Anfänger zu klären. Daneben helfen wir dir bei der Entscheidung, ob Python überhaupt die richtige Programmiersprache für dich ist.

Hier findest du eine Übersicht über alle wichtigen Programmiersprachen.

Wenn du Python lernen willst, zeigen wir dir, wie du dabei am besten vorgehen solltest. Mit den richtigen Quellen beherrschst du in kurzer Zeit eine der interessantesten Programmiersprachen die es gibt.

Python: die richtige Programmiersprache für Anfänger

Gerade für Anfänger stellt es eine schwierige Entscheidung dar, eine passende Programmiersprache auszuwählen. Solltest du Python online lernen, triffst du jedoch eine hervorragende Wahl. Das hat viele Gründe. Ein wichtiger Aspekt, der dafür spricht, Python zu lernen, ist die große Vielfalt an Anwendungsmöglichkeiten. Mit dieser Programmiersprache kannst du fast jede Aufgabe im Bereich der Informatik erledigen. Daher musst du noch überhaupt nicht genau wissen, auf welchen Bereich du dich später spezialisieren willst. Mit Python setzt du für alle Anwendungsmöglichkeiten sehr gute Grundlagen. Ein weiterer Vorteil besteht darin, dass Python einfach erklärt ist. Guido van Rossum – der Entwickler von Python – hatte das Ziel, eine möglichst einfache Programmiersprache zu erstellen. Diese verzichtet auf unnötigen Ballast, der für Anfänger schwer zu verstehen ist. Mit Python ist nur eine einzige Codezeile notwendig, um dein erstes Programm zu erstellen. Das führt zu schnellen Lernfortschritten, die die Motivation steigern.

Solltest du Python lernen, profitierst du auch von einer sehr effizienten Arbeitsweise. Wenn man ein Programm in Python schreibt, ist der Code im Vergleich zu anderen Programmiersprachen sehr kurz. Daher lässt er sich besonders schnell erstellen. Das führt zu einer sehr effizienten Arbeitsweise. Das reduziert bei geschäftlichen Anwendungen die Entwicklungskosten. Aus diesem Grund setzen viele Unternehmen auf diese Programmiersprache. Python-Entwickler sind daher sehr gefragt. Deshalb verbessert ein Python Online Kurs deine Karrierechancen deutlich.

Python lernen: Vergleich zu anderen Programmiersprachen

Die meisten Programmiersprachen haben einen recht starren Aufbau. Selbst für ein einfaches Programm, das nur einen einzigen Befehl umsetzt, sind viele Zeilen notwendig. Diese geben lediglich den entsprechenden Rahmen vor. Außerdem musst du zahlreiche Klammern setzen und Semikolons einfügen, um den formalen Anforderungen zu entsprechen. Das bringt nicht nur viel Aufwand mit sich. Darüber hinaus stellen diese Kleinigkeiten eine häufige Fehlerquelle dar. Wenn du das verhindern willst, solltest du Python lernen. Hierbei ist überhaupt kein Rahmen für die Programme notwendig. Du beginnst einfach damit, die Befehle zu schreiben. Darüber hinaus kannst du auf die meisten Klammern und Semikolons verzichten.Wenn du eine identische Aufgabe einmal mit einer herkömmlichen Programmiersprache und einmal mit Python erledigst, wirst du den Unterschied merken. Der Python-Code wird deutlich kürzer sein.

Wie lange dauert es, Programmieren zu lernen?

Die Frage, wie lange es dauert, Programmieren zu lernen, ist nur sehr schwer zu beantworten. Denn auch als professioneller Python-Programmierer lernt man nie aus. Dabei entdeckt man immer wieder neue Details. Außerdem entwickelt sich die Technik ständig weiter. Daher muss man sich die aktuellen Neuerungen immer wieder aneignen.

Mit einem hochwertigen und didaktisch gut aufbereiteten Python Online Kurs erlernst du die Grundlagen etwa innerhalb eines Monats. Das Lerntempo kannst du dabei aber selbst bestimmen. Wenn du nebenher arbeiten musst, kannst du dir dafür auch etwas mehr Zeit nehmen. Als kleiner Tipp: Viele Online-Angebote sind auf Englisch verfasst. Um sich die Inhalte besonders schnell und nachhaltig anzueignen, empfiehlt sich jedoch ein Kurs Python lernen auf Deutsch. Wenn die Texte in deiner Muttersprache verfasst sind, prägen sie sich deutlich besser ein.

Wenn du das Python Tutorial abgeschlossen hast, beherrschst du die wichtigsten Grundlagen dieser Programmiersprache. Bis du ein professioneller Programmierer wirst, ist es jedoch noch ein weiter Weg. Dafür ist in der Regel eine mehrjährige Erfahrung notwendig.

Verschiedene Wege, um Python zu lernen

Es gibt viele verschiedene Wege, um Python zu lernen. Eine Möglichkeit besteht darin, eine Berufsausbildung oder ein Studium im Bereich der Informatik aufzunehmen. Aufgrund der großen Beliebtheit von Python kommst du dabei sicherlich mit dieser Programmiersprache in Kontakt. Diese Methode zeichnet sich dadurch aus, dass du dabei einen berufsqualifizierenden Abschluss erhältst. Allerdings ist dafür viel Zeit notwendig.

Du kannst auch Python lernen, indem du einen Kurs bei einer örtlichen Bildungseinrichtung besuchst. Das lässt sich normalerweise berufsbegleitend durchführen. Der Nachteil dieser Alternative besteht darin, dass hierfür in der Regel hohe Kosten anfallen. Außerdem bist du dabei an feste Unterrichtszeiten gebunden.

Als Autodidakt kannst du dir das Programmieren mit Python auch selbst beibringen. Das Internet ist voll von Codebeispielen, die dir dabei helfen. Allerdings ist der Lernerfolg dabei sehr ungewiss.

Eine besonders praktische Möglichkeit besteht darin, einen Python Online Kurs zu belegen. Dabei erhältst du alle Unterlagen gut strukturiert ausgehändigt. Häufig bekommst du zum Python Lernen ein PDF mit einem didaktisch aufbereiteten Lehrbuch. Hinzu kommen Übungsaufgaben, Videos und zahlreiche weitere Lernmaterialien. Dabei bist du unabhängig in deiner Zeitplanung. Auch den Ort, an dem du Python lernst, wählst du dabei selbst aus. Die klare Strukturierung erhöht die Erfolgsaussichten erheblich. Der Einsatz verschiedener Medien sorgt außerdem dafür, dass es dir dabei nicht langweilig wird.

Was du zum Programmieren mit Python benötigst

Wenn du Python lernen willst, benötigst du dafür lediglich einen Computer mit Internetanschluss. Darauf musst du dann einige Programme installieren. Diese stehen jedoch gratis zum Download bereit. Daher fallen dafür keine Ausgaben an. Darüber hinaus ist eine gute Anleitung wichtig. Diese erklärt dir nicht nur, wie du die Programme schreibst. Darüber hinaus informiert sie dich genau darüber, wo du die notwendige Software herunterladen kannst und wie du sie installierst.

Einfaches Python-Tutorial

Um bereits heute dein erstes eigenes Programm zu schreiben, haben wir hier ein kleines Python-Tutorial für dich zusammengestellt. So lernst du schonmal die wichtigsten Grundbegriffe und kannst dich mit der Programmiersprache vertraut machen.

Die Anwendungen von Python

Python eignet sich für fast jede Aufgabe, für die du eine Programmiersprache benötigst.

  • Mit Python kannst du hervorragend Desktop-Anwendungen entwickeln. Dabei handelt es sich um einzelne Programme, die du auf einem Computer installierst. Diese kommen in Unternehmen zum Einsatz, um Arbeitsprozesse zu organisieren.
  • Auch im privaten Bereich finden Python-Programme Verwendung – beispielsweise in der Spieleentwicklung.
  • Wenn du vorhast, Web-Anwendungen zu schreiben, solltest du ebenfalls Python lernen. Mit dieser Sprache erstellte Skripte lassen sich problemlos auf einem Webserver ausführen. Daher eignet sie sich hervorragend für die Entwicklung webbasierter Software.
  • Die Programmiersprache bietet sich auch als Einstieg in Artificial Intelligence (AI) oder Machine Learning an. Um diese Techniken anzuwenden, kommen verschiedene Computerprogramme zum Einsatz. Diese sind häufig in Python verfasst.

Artificial Intelligence und Machine Learning

Um den folgenden Text zu verstehen, sollten wir zunächst die Begriffe Begriffe Machine Learning, Artificial Intelligence, Deep Learning, etc. klären.

Artificial Intelligence

Der Begriff künstliche Intelligenz (KI) – auch häufig auf Englisch als Artificial Intelligence (AI) bezeichnet – kam bereits in den 50er Jahren auf. Der Traum der Wissenschaftler bestand damals darin, komplexe Maschinen zu erzeugen, deren Denkstrukturen die gleichen sind wie bei einem Menschen. Dabei handelte es sich jedoch zunächst nur um eine Zielsetzung. Konkrete Vorgehensweisen waren damit noch nicht verbunden. Maschinen mit menschlichen Eigenschaften waren daher nur in Science-Fiction-Filmen zu betrachten. Das führte dazu, dass ab den 80er Jahren ein neuer Ansatz in den Fokus rückte. Die Forscher versuchten nun nicht mehr, Maschinen zu entwickeln, die über eine allgemeine menschliche Intelligenz verfügen. Das neue Ziel bestand darin, einzelne konkrete Aufgaben mit künstlicher Intelligenz zu lösen.

Machine Learning

Das war die Geburtsstunde des Machine Learning. Der Ansatz besteht dabei darin, dass ein Programm Daten einliest und versucht, darin Muster und Gesetzmäßigkeiten zu erkennen, die zur Lösung der Aufgabe beitragen. Es verallgemeinert diese Erkenntnisse dann und kann sie auch auf unbekannte Datensätze anwenden.

Deep Learning

Deep Learning ist eine Erweiterung dieser Technik. Hierbei kommen neuronale Netzwerke zum Einsatz, die untereinander verbunden sind. Häufig nutzen diese Knotenpunkte Machine Learning. Dabei werden die eingegebenen Daten innerhalb der verschiedenen Schichten unabhängig überprüft. Das Ergebnis entsteht aus einer Verkettung der Resultate der einzelnen Schichten. Um einen Knotenpunkt in einem neuronalen Netzwerk oder eine Anwendung für das Machine Learning zu erstellen, ist ein Computerprogramm notwendig. Aufgrund der vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten und dem einfachen Aufbau verwenden viele Entwickler für diese Aufgabe Python. Wenn du in diesem Bereich arbeiten willst, ist es daher sehr hilfreich Python zu lernen.

Automatisierung

Die Automatisierung stellt eine weitere wichtige Entwicklung der modernen Gesellschaft dar. In immer mehr Betrieben kommen Fertigungsanlagen zum Einsatz, die vollkommen selbstständig arbeiten. Für die Steuerung dieser Maschinen ist ein Computerprogramm notwendig. Die Programmiersprache Python bietet sich auch für diese Aufgabe hervorragend an. Wenn du Automatisierung lernen willst, dann ist Python die erste Wahl. Am schnellsten lernst du mit Online-Kursen.